MEDIATION

 

 

 

 

„Im Streit klärt man nicht die Wahrheit, sondern die Beziehung.“ (W. Goloborodko) 

 

Das Wort Mediation kommt aus dem Lateinischen und bedeutet Vermittlung. Mediation ist ein Verfahren zur außergerichtlichen, konstruktiven Konfliktbearbeitung. Mit Hilfe eines unabhängigen allparteilichen Dritten, dem Mediator, erarbeiten die Konfliktparteien eine faire, einvernehmliche und somit nachhaltige Lösung.  Der Mediationsprozess wird durch den Mediator strukturiert, jedoch Sie als Medianten bestimmen selbst, welche Themen sie in der Mediation besprechen möchten. Eine erfolgreiche Mediation setzt voraus, dass sich die Konfliktbeteiligten freiwillig und selbstverantwortlich an dem gesamten Prozess beteiligen. In der Mediation geht es weder um Schuld noch um Unschuld. Ziel der Mediation ist, dass niemand verliert, sondern alle gewinnen (win-win-Situation). Am Ende der Mediation werden die erarbeiteten Ergebnisse in einer Vereinbarung schriftlich festgehalten.

"Wenn du keinen Weg finden kannst, dann kreiere einen!"

Haben Sie Streit mit jemanden und möchten diesen außergerichtlich, selbstbestimmend und eigenverantwortlich lösen?  Sehr gern unterstütze ich Sie dabei. Nähre Informationen erhalten Sie in einem unverbindlichen Informationsgespräch.

Die Vergütung der Mediation erfolgt nach einem Stundenhonorar, welchen sich die Konfliktparteien teilen. Mittlerweile übernehmen viele Rechtsschutzversicherungen die Kosten einer Mediation. Haben Sie noch Fragen? Dann kontaktieren Sie mich.

KONTAKT

Bereiche der Mediation

Ich mediiere u. a. bei Konflikten im innerbetrieblichen Bereich sowie bei Konflikten zwischen Unternehmen und  Dritten :

  • Konflikte auf Gesellschafter-, Führungs-, Managementebene

  • Konflikte am Arbeitsplatz, Teamkonflikte, Mobbing

  • Umstrukturierung, Fusion, Unternehmensnachfolge

  • Konflikte zwischen Geschäftspartnern und Konkurrenzfirmen

  • Störungen in Kunden- / Lieferantenbeziehungen

     

  • Partnerschaftskonflikte

  • Trennung/Scheidung

  • Familienkonflikte

  • Konflikte in Schule, Ausbildung, Studium

  • Nachbarschaftsstreit

 sowie bei Konflikten im privaten Bereich :
Co-Mediation 

Bei Trennungs-, Scheidungs- und Paarkonflikten kann Co-Mediation hilfreich sein. Da es in Partnerschaften u. a. verschiedene Kommunikationsmuster und Konfliktstile gibt, erweist sich der Einsatz eines weiblichen und eines männlichen Mediators in der praktischen Arbeit oft als vorteilhaft. Auch bei Streitigkeiten und Konflikten mit mehreren Personen (Teamkonflikte) kann durch Co Mediation das Mediationsverfahren effizienter gestaltet werden. Vor diesem Hintergrund bieten mein Kollege Herrn Stefan Kröger und Ihnen die Möglichkeit uns als Co-Mediatorenteam zu buchen.

Haben Sie noch Fragen? Kontakt

Mediation für alle!

Ich bin Gründungsmitglied des im Jahr 2013 gegründeten Vereins "Erfurter Mediationspraxis" - (EMP). Unser Verein verfolgt das Ziel, Mediation in die Gesellschaft zu tragen und insbesondere Menschen zu ermöglichen, denen der Zugang zur Mediation aus finanziellen Gründen bisher verwehrt geblieben ist. Detaillierte Informationen erfahren Sie unter nachfolgendem LinK: